Der Zukunftsbaum (Future Reality Tree)

Das Schwerste an einer Idee ist nicht, sie zu haben, sondern zu erkennen, ob sie gut ist.” – Chris Howland (*1928), engl. Entertainer

Glaskugel Mann im Anzug Zukunft Magische Kugel
(c) Ana M / Pexels

Die Denkwerkzeuge der Theory of Constraints unterstützen Führungspersonen dabei, komplexe Probleme zu analysieren, die Wurzel zu finden, Lösungen zu gestalten und diese erfolgreich umzusetzen.


Der Zukunftsbaum (Future Reality Tree, FRT) beschreibt die zukünftige / gewünschte Realität des betrachteten Systems mit ihren Wechselwirkungen.


Der Zukunftsbaum ist hervorragend geeignet, um im Führungsteam ...

  • Auswirkungen vorherzusehen,

  • Positive Auswirkungen zu verstärken,

  • Negative (Neben-)Wirkungen abzuschwächen oder ganz zu verhindern,

  • Ideen anderer konstruktiv zu kritisieren,

  • Eigene Ideen überzeugender darzustellen und andere ins Boot zu holen .

Mit dem Zukunftsbaum erhalten Sie quasi eine magische Kristallkugel, mit der Sie in die Zukunft sehen können. Der Zukunftsbaum (sowie die simplifizierte Form des positiven / negativen Zweiges) basiert auf "gesundem Menschenverstand" und unterstützt unsere natürliche Denkweise. Die Werkzeuge sind kinderleicht zu erlernen; mit Stift und Papier sind sie jederzeit sofort einsetzbar.

VISTEM-Expertin Hannah Nowak (Clear Thinking Coach) zeigt, wie ein Zukunftsbaum entsteht und wie er für Erkenntnisgewinn und Kommunikation genutzt werden kann - an konkreten Beispielen aus der Praxis.




45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen