• Hannah Nowak

Logisch denken: (k)ein Kinderspiel?

Aktualisiert: März 13

Bei VISTEM setzen wir die TOC Denkwerkzeuge primär ein um mit unseren Kundenunternehmen innovative Business Opportunities oder Durchbruchslösungen für Operations-Herausforderungen zu entwickeln. 


Was nur wenigen bekannt ist: die persönliche Mission des Erfinders der TOC, des israelischen Physikers Eliyahu M. Goldratt, war eine Veränderung der allgemeinen Einstellung zu Intelligenz und Denken, quasi eine Revolution der Innovation: Er wollte beweisen, dass es für die Entwicklung genialer Lösungen keine Genies braucht, sondern praktisch jeder Mensch ausreichend logisch und kreativ denken kann (bei der Fokussierung helfen seine Denkwerkzeuge).  


Daher spendete er die TOC Denkwerkzeuge vor 25 Jahren an die non-profit Organisation TOC for Education (kurz TOCfE), die eine vereinfachte Version entwickelte und diese seither an Lehrkräfte weltweit vermittelt. 


Diese nutzen die TOCfE-Werkzeuge um Kinder unterschiedlichster Altersgruppen und sozialer Hintergründe dazu zu befähigen Konflikte selbstständig und konstruktiv zu lösen, die Verantwortung für ihr Handeln und dessen Konsequenzen zu übernehmen und die eigene Zukunft aktiv zu gestalten. 


Lehrende und Schulpsycholog:innen aus aller Welt kommen jährlich auf der internationalen TOCfE Konferenz zusammen, um sich über Vorgehensweisen, neue Anwendungsbereiche und bewegende Erfolge auszutauschen. 


In Folge haben wir ihnen eine kleine Vorschau auf einige der spannenden Vorträge der Online-Konferenz zusammen gestellt. 



So sind Kinder eben?